Weihnachtsspeck loswerden mit Nerdfitness

Weihnachtsspeck loswerden mit Nerdfitness

Jedes Jahr zu Weihnachten das Gleiche: Heilig Abend essen bei den Eltern, am ersten Weihnachtsfeiertag essen bei dem Großeltern und am zweiten Weihnachtsfeiertag essen bei der Tante.

Nun sind die Festtage vorbei und die Waage zeigt wieder ein paar Kilo mehr an und kurz vor dem neuen Jahr geht es dann los mit den guten Vorsätzen: mehr Sport, weniger Essen.

Aber den Meisten fehlt es zum einen an der Kenntnis und zum anderen an der Motivation. Doch nun gibt es genau die richtige Seite für euch – Nerdfitness.com!

Was ist Nerdfitness?

Der Name verrät es eigentlich schon, es ist ein Fitnessprogramm speziell für Nerds.

Natürlich gibt es schon zig Fitnessseiten im Internet, auf denen man sich anmelden kann und ebenfalls Übungsvideos und Diätpläne zur Verfügung gestellt bekommt.

Doch das Besondere an Nerdfitness ist, man erstellt sich einen Charakter, wählt einen Namen für seinen Charakter und anschließend eine Klasse. Es gibt Assassins, Ranger, Scouts und Warrior, welche bestimmt, was man mit dem Fitnessprogramm erreichen möchte. Als Assassine spezialisiert man sich auf Parkour und Gymnastik wohingegen der Warrior sich eher auf das Gewichte heben spezialisiert.

Nerdfitness Questsystem

Erstellt einen Charakter und wählt eine Klasse!

Die nächste Besonderheit ist das Level- und Questsystem. Es gibt Allgemeine Quests, die für jede Klasse bestimmt sind, wie zum Beispiel 10 Kniebeuge oder 15 Minuten Laufen und Klassenspezifische Quests, die dann auf das eigene Trainingsziel abgestimmt sind. Man kann allerdings auch andere Klassenquests erledigen, um wirklich individuell sein eigenes Training zu gestalten. Sobald man eine der Quests erledigt hat, erhält man Erfahrungspunkte, in Abhängigkeit zur Schwierigkeit und levelt somit seinen Charakter bzw. sich selbst!

Nerdfitness Questsystem a

Schließt Quests ab und erhaltet dafür Erfahrung!

Weihnachtsspeck loswerden mit Nerdfitness

Leider gibt es Nerdfitness nur in der englischen Sprache und kostet zudem einmalig 99$. Sollte euch das aber nicht von dieser coolen Art des Trainings abhalten, schaut euch das folgenden Video an, indem der Seitenbetreiber Steve erklärt, wie Nerdfitness funktioniert.

 

Wie findet ihr die Idee von Nerdfitness und würde es euch das Trainieren erleichtern?

Das könnte auch interessant sein...

Kommentar verfassen