Unser neuer Autor: Kay!

 

Ich bin Kay und meine Aufgabe ist es, den Blog von Lootchest mit frischen Nerd, Geek und Gamer Inhalten zu bestücken. Darum möchte ich mich in diesem Artikel kurz bei euch vorstellen. Ihr werdet mehr über mich erfahren, warum ich mit Lootchest zusammenarbeite und was ich sonst noch so treibe.

 

Über mich

Ich bin Gamer seit meine kleinen Hände ein Gamepad halten können und meine Begeisterung für Videospiele hat bis heute kein bisschen nachgelassen. Dabei zocke ich fast alles was die Gaming-Welt zu bieten hat, von kompetitiven Spielen wie Battlerite, Rocket League oder Counter-Strike, bis hin zu entspannteren Titeln wie Rim World, Stardew Valley oder der Gothic-Serie ist alles dabei.

Aber ich zocke nicht nur selbst, sondern gucke auch gerne andere Leuten auf Twitch dabei zu. Ich bin ein aktiver Lurker bei Streamern wie den Jungs von Bonjwa, Cohh Carnage und den Rocket Beans.

Wenn ich mich gerade nicht mit dem Zocken beschäftige, arbeite ich als selbstständiger Texter an verschiedenen Projekten.

Im Moment freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Lootchest und der Lootchest-Community. Ich werde fleißig Artikel zu Themen schreiben, die Euch interessieren. Falls das nicht der Fall sein sollte sagt mir einfach Bescheid, wir können über alles reden.

 

Warum Lootchest?

Als Gamer finde ich die Idee jeden Monat ein Paket mit Nerd, Geek und Gaming Inhalten rauszuschicken einfach geil. Dazu kommt der Überraschungsfaktor. Ich persönlich liebe Überraschungen und jeden Monat coole, neue Sachen zu entdecken macht einfach Spaß. Es werden Bedürfnisse erfüllt von denen man nicht wusste, dass man sie hat. Mir kann niemand erzählen, dass er kein Cthulhu Kartenspiel in seinem Leben braucht.

Darum bin ich froh, etwas zu diesem Projekt beitragen zu können.

 

Das mag ich am Nerdvana am meisten…

Da ich mich viel mit Kommunikation beschäftige, finde ich den Kommunikations-Aspekt im Nerdvana am interessantesten.

Geeks, Nerds und Gamer sprechen ihre eigene Sprache und verstehen sich in der Regel sehr gut untereinander. Interessant finde ich hierbei, dass jedes Game und jeder Comic seine eigenen Begriffe benutzt, die für Menschen, aus dem Nerdvana trotzdem oft selbsterklärend sind.

Es ist eine eigene Welt in der Nerds, Nerds sein können und das gefällt mir am meisten daran.

 

Dieses Game hat mich zum Nerd gemacht…

Das erste Spiel in das ich mich richtig verliebt habe, war The Legend of Zelda: Ocarina of Time. Damals war ich noch sehr jung und unerfahren in Videospielen aber OoT hat mich einfach vom Hocker gehauen. Ich weiß noch wie ich darüber gestaunt habe, dass mein eigener Name im Spiel angezeigt wird. Es war als wäre ich mittendrin.

Wahrscheinlich war OoT nicht das erste Spiel indem das möglich war, aber ich hatte sowas zum ersten Mal gesehen. Dazu die riesige Spielwelt, frei erkundbar, überall Menschen mit denen man interagieren kann und Gegner, die um jede Ecke lauern.

Ich könnte noch tagelang so weitermachen aber ich glaube Ihr versteht worauf ich hinaus möchte. Dieses Erlebnis hat mein kleines Ich verdammt fasziniert und meine Liebe zu Videospielen erst so richtig entfacht.

 

Diese Serie hat mich gefesselt…

Ich bin eigentlich kein typischer Serien-Gucker, aber ich stehe total auf Mafia Zeug. Es ist noch gar nicht so lange her, vielleicht 3-4 Jahre, da hat ein Kumpel mir eine Serie empfohlen, welche ich trotz einstündiger Episoden und sechs Staffeln bis zum Ende gesehen habe.

Es handelt sich hier natürlich um Die Sopranos.

Dank meiner Vorliebe zur Gangster-Thematik und der wirklich gut erzählten Geschichte haben mich die Sopranos sofort in ihren Bann gezogen. Es gibt Korruption, Schlägereien, Schießereien, Drogen und das ganz normale Leben einer Gangster Familie.

Jeder der die Serie noch nicht gesehen hat sollte ihr auf jeden Fall eine Chance geben.

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. Hi Felix,
    Ich freue mich dabei zu sein und den Blog mit Artikeln zu bestücken 🙂

  2. Hey Kay.
    freut uns sehr, dass du mit an Board bist. 🙂
    Wir freuen uns auf deine Blog-Einträge.

Kommentar verfassen