Nintendo-Chef Satoru Iwata verstorben

Es ist ein trauriger Tag für alle Gamer, denn Nintendo gab heute bekannt, dass Chef Satoru Iwata am Wochenende im Alter von 55 Jahren verstarb.

Satoru Iwata war ein Ausnahmeprogrammierer, der schon früh Spiele für seinen Taschenrechner programmierte. Er begann seine steile Karriere bereits während seines Studiums bei dem Entwicklerstudio HAL Laboratory, welches Spiele für Nintendo entwickelte. Sein Talent verhalf den Spielen Kirby und Pokémon zu dem immer noch anhaltenden Erfolg unter den Spielern.

Mit 34 Jahren übernahm er als Präsident die Leitung von HAL Laboratory, bis er 2000 schließlich direkt zu Nintendo wechselte. Nur zwei Jahre später wurde er zum Präsidenten von Nintendo ernannt.

Nintendo Wii war Satoru Iwatas erste Konsole

Unter seiner Leitung entstand die sehr erfolgreiche Spielekonsole Wii, die sich trotz ihrer technischen Unterlegenheit gegenüber der Konkurrenz von Sony und Microsoft, besser verkaufte. Grund dafür war die damals einzigartige Steuerung durch Bewegung und die Familienfreundlichkeit der Spiele.

Ebenso der sehr erfolgreiche Gameboy DS und deren Nachfolger entstand unter seiner Leitung, die ebenfalls für sehr gute Umsätze bei Nintendo sorgten.

Auch wenn sich die Wii U nicht so erfolgreich verkaufte wie ihr Vorgänger, so machte Nintendo im letzten Geschäftsjahr dennoch 310 Millionen Euro Gewinn.

Der Krebs tötete den Nintendo-Chef

2014 dann der Schock, bei Satoru Iwata wurde ein Gallengangkarzinom im Rahmen einer Untersuchung festgestellt. Der bösartige Tumor konnte scheinbar nicht erfolgreich behandelt werden und führte am Samstag zu dem frühen Tod des Nintendo-Chefs.

Satoru Iwata kündigte vor Kurzem an, 2016 eine innovative Spielekonsole vorstellen zu wollen. Leider kann er diese nun nicht mehr selbst der Welt präsentieren.

Mit ihm stirbt ein Mann, der einmal sagte:

“On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer.”

An dieser Stelle möchten wir uns bei ihm für viele schöne Stunden in unserem Leben bedanken.RIP Saturo Iwata

Rest in Peace!

 

Das könnte auch interessant sein...

5 Antworten

  1. 23. August 2015

    […] Miyamoto, der seit dem tragischen Tod von Satoru Iwata Präsident von Nintendo ist, arbeitet bereits seit 1977 bei dem berühmten japanischen […]

  2. 29. Oktober 2015

    […] widmen möchte, wissen wir bereits. Nun hat Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima, Nachfolger des verstorbenen Satoro Iwata, es heute im Zuge eines Investorengespräches offiziell bekannt gegeben! Es wird, und nun seid […]

  3. 13. November 2015

    […] erste Nintendo Direct Ausgabe nach dem tragischen Tod von CEO Satoru Iwata im Juli diesen Jahres, drehte sich rund um die kommenden Spiele für Wii U und […]

  4. 31. Dezember 2015

    […] Juli begann für alle Zocker sehr traurig, denn Satoru Iwata, Chef von Nintendo, verstarb im Alter von nur 55 Jahren an […]

Kommentar verfassen