Japan bekommt erste echte Pokémon Arena

Japan bekommt erste echte Pokémon Arena

Nun werden Pokémon-Fans in der ganzen Welt wahrscheinlich neidisch auf Japan blicken, denn in Osaka, der drittgrößten Stadt Japans, eröffnet die erste Pokémon Arena der Welt.

Du wirst der Allerbeste sein!

Die Arena namens „Pokémon EXPO Gym“ ist eine „Edutainment“(eine Mischung aus Education = Bildung und Entertainment = Unterhaltung) Einrichtung, die spielerisch den kleinen Fans beibringen soll, wie man unter anderem die Fähigkeiten der einzelnen Pokémon einsetzt. Außerdem ist Ziel der Einrichtung, dass Kinder mit anderen Kindern kommunizieren lernen. Dabei nutzen die Betreiber auch Augmented Reality für die Umsetzung, aber anders als Microsofts Hololens, ohne Brille.

Verschiedene Programme wie zum Beispiel „Charizard’s Battle Colosseum“ und „Gardevoir’s Control Score“ sollen die Spieler in unterschiedlichen Lektionen unterrichten und dabei Spaß bringen.

Es ist also keine Pokémon Arena, wie man sie aus dem Spiel kennt, in der man gegen den Arenaleiter kämpft, sondern soll unter anderem die sozialen Fähigkeiten der Kinder verbessern.

Als Anreiz erhalten alle Spieler, welche die verschiedenen Trainingsbereiche erfolgreich abgeschlossen haben, ein spezielles Pokémon für die Spiele X, Y, Alpha Saphir und Omega Rubin.

Pokémon EXPO Gym App

Pokémon EXPO Gym App

Des Weiteren wird es extra für die „Pokémon EXPO Gym“ eine Smartphone-App geben, die den Fortschritt der Spieler speichert und eine Rangliste bereithält.

Natürlich möchte man mit der Pokémon Arena auch Geld verdienen, weshalb es einen riesigen Shop in der Arena gibt, in der es jede Art von Franchise zu kaufen gibt.

Pokémon EXPO Gym Franchise Shop

Pokémon EXPO Gym Franchise Shop

offizieller Trailer von „Pokémon EXPO Gym“

Galerie mit Bildern der Pokémon Arena

Hier nun noch einige Bilder, damit ihr einen besseren Eindruck von der Arena bekommt, welche am 19. November in Osaka eröffnet:

Auch wenn für westliche Fans erstmal keine solche Einrichtung in Aussicht ist, so ist hoffentlich die kommende App „Pokémon GO“ ein Trost.

Das könnte auch interessant sein...

Kommentar verfassen