Alle Informationen der BlizzCon 2015

Die BlizzCon 2015 hatte mehr zu bieten, als jede BlizzCon zuvor. Neben den bereits bestehenden Spielen stand Overwatch als neuer Titel im Vordergrund. Auch der Trailer zum kommenden WoW Film „Warcraft: The Beginning“ wurde heiß erwartet.

Was es zu den jeweiligen Spielen Neues gibt, haben wir für euch aufgelistet.

Hearthstone, die Forscherliga kommt

Hearthstone, die Forscherliga kommt

Das neue Abenteuer, die Forscherliga kommt bereits am 13. November und neben neuen Gegnern, Spielbrettern und neuen Karten auch wieder eine neue Karteneigenschaft namens „Entdeckt“.

Die neuen Hearthstone Karten

Dieses Schlüsselwort sorgt dafür, dass man die Wahl aus drei zufälligen Karten, die man benutzen kann, wählen darf und die anschließend auf die Hand genommen wird.

Blizzard lässt es sich wie immer nicht nehmen, einen Trailer zu veröffentlichen.

Der Trailer zu Hearthstone – die Forscherliga

StarCraft II: Legacy of the Void

StarCraft II Legacy of the Void

StarCraft ist seit Jahren DAS RTS (Real-time Strategy: Echtzeit Strategie Spiel) überhaupt. Auch wenn StarCraft bei uns nicht ganz so im Fokus steht, so hat es dennoch eine sehr große Spielerschaft, da es gerade in Süd-Korea sehr beliebt ist.

Legacy of the Void ist nach Heart of the Swarm das zweite Addon für StarCraft II und enthält neben noch mehr Story, natürlich wieder neue Karten und Einheiten.

StarCraft II: Legacy of the Void erscheint bereits am 10. November!

Zusätzlich hat Blizzard für das Frühjahr 2016 sogenannte „Mission Packs“ angekündigt, die weitere Story für die Helden bereithalten soll. Allerdings sollen einige zusätzlich erworben werden müssen.

Der Launch Trailer zu StarCraft II: Legacy of the Void

Heroes of the Storm

Heroes of the Storm auf der BlizzCon 2015

Für Heroes of the Storm, Blizzards Antwort auf League of Legends und DotA, wurden drei neue Helden vorgestellt. Genn Graumähne, Lunara und Cho’gall.

Dabei ist Cho’gall etwas ganz Besonderes, dass es so noch in keinem Moba gab: Er wird von ZWEI! Spielern gleichzeitig gespielt!

Cho'gall, der neue Held in Heroes of the Storm

Cho’gall, der neue Held in Heroes of the Storm, wird von zwei Spielern gesteuert

Wie das funktioniert? Der eine Spieler steuert den Helden und ist für die Nahkampfangriffe zuständig, der zweite Spieler steuert die Zauber. Natürlich erforder der Held sehr viel Kommunikation unter den Spielern, weshalb es sich empfiehlt, nur mit einem Freund zuspielen, mit dem man sich in einem Voiceprogramm absprechen kann.

Die neue Karte „Tower of Doom“ ist eine Art Dominationmap, bei der man möglichst viele Türme für sich erobern muss. Anschließend kann man einen Altar aktivieren, um auf den gegnerischen Core zu Schießen, in Abhängigkeit der Anzahl, der eroberten Türme.

Heroes of the Storm Tower of Doom Map

Tower of Doom, die neue Karte in Heroes of the Storm

Der neue Spielmodus „Arena“ erinnert sehr stark an den ARAM-Modus aus LoL. Eine kleine Karte soll für schnelle Action, kurze Matches und interessante Taktiken sorgen. Zudem kann es passieren, dass alle 10 Spieler den selben Helden spielen, wovon allerdings bestimmte Helden ausgenommen sind, um die Matches nicht unmöglich zu machen.

Heroes of the Storm Arenamodus im Trailer

Diablo III – Patch 2.4.0

Diablo III auf der BlizzCon 2015

Patch 2.4.0 bringt viele Neuerungen mit sich. Eine neue Zone, Vergrößerungen bereits existierender Gebiete, überarbeitete Sets, mehr Platz für die Truhe und vieles mehr.

Das neue Gebiet Grautiefeninsel ist Heimat vieler neuer Monster, die uns an die Wäsche wollen. Das Gebiet ist sehr düster, aber dennoch stimmig.

In Leorics Anwesen wurde das Geröll auf der rechten Treppe entfernt und bietet nun Zugang zu den königlichen Gemächern.

Diablo III Patch 2.4.0 Leorics Anwesen

Setportal sind eine komplett neue Idee von Blizzard, um Spielern mehr Möglichkeiten zu geben. Sobald man ein Set vollständig hat, kann man den Hinweisen auf das bestimmte Setportal nachgehen, dessen Ziel das neue grüne Portal ist. Dahinter verbergen sich Gebiete, die mit Aufgaben warten, die nur mit dem jeweiligen Set überhaupt erfüllt werden können.

Diablo III Patch 2.4.0 Setportale

Aufgewertete Nephalemportale sollen dazu dienen, dass Spieler Gold nicht mehr als völlig sinnlos erachten. Öffnet man ein großes Nephalemportal, hat man die Möglichkeit es mit Gold aufzuwerten und so am Ende eine weitere Upgradechance für die legendären Edelsteine zu erhalten.

Diablo III Patch 2.4.0 Aufwertbare Nephalemportale

Wozu man das machen sollte, wenn man doch eh nur drei Edelsteine benötigt? Ein neues Rezept für Kanais Würfel ermöglicht es, diese Edelsteine mit anderen Items zu verbinden, um so zusätzliche Mainstats zu erhalten. Dabei erhält man pro Level, das der Edelstein besitzt, 5 Statpunkte.

Diablo III Patch 2.4.0 neues Rezept fuer Kanais Würfel

Ein weiteres Feature, auf das viele Spieler gewartet haben, ist das überarbeitete Buff-UI. Buffs wie Mantras werden auf der Skillleiste leuchtend umrandet und aktiviert man ein Mantra läuft eine kleine Bar runter, direkt über dem Mantra. Buffs, die man nicht ständig im Auge behalten muss, werden zudem nur noch einen Slot in der Buffleiste einnehmen und übereinander angezeigt, sobald man mit der Maus darüber fährt.

Diablo III Patch 2.4.0 überarbeitetes Buff-UI

Ziemlich viele Änderungen für „nur“ einen Patch, findet ihr nicht auch?

Overwatch – Der Shooterhit von Blizzard

Overwatch auf der BlizzCon 2015

Overwatch wurde letztes Jahr auf der BlizzCon angekündigt. Damals rechnete niemand mit dieser Ankündigung.

Da Overwatch gerade erst in die Betaphase gestartet ist, können es aktuell nur sehr wenige Spieler spielen.

Auf der BlizzCon 2015 hat Blizzard drei neue Helden und eine neue Karte vorgestellt.

Auch wenn es erst seit kurzem in der Beta ist, so hat Blizzard dennoch bereits den ungefähren Release Termin bekanntgegeben. Overwatch soll demnach bereits im Frühjahr 2016 erscheinen.

Überraschenderweise nicht nur für den PC, sondern auch für XBox One und PlayStation 4. Zudem wird es ein Vollpreistitel und die Origins Edition wird 60 Euro kosten.

Trailer zu Overwatch: Origins Edition

World of Warcraft: Legion

World of Warcraft Legion Logo

Kommen wir zu dem Spiel, das Blizzard zudem gemacht hat, was es heute ist, World of Warcraft. Zwar wurde das neue Addon Legion bereits auf der Gamescom angekündigt, allerdings gab es auf der BlizzCon weitere Informationen und viel Videomaterial zu sehen.

Legion soll ein noch offeneres Welt-Gefühl für World of Warcraft bringen. Auf den Broken Isles wird man in dem Gebiet Leveln können, was einem am besten gefällt. Man ist nicht mehr gezwungen in einem bestimmten Gebiet zu questen und dieses zu verlassen, sobald man im Level zu hoch ist. Die Gebiete skalieren alle mit dem eigenen Level mit und sind so auf jeder Stufe gleich herausfordernd. Auch sogenannte „World Quests“ sollen dieses Gefühl stärken. Diese erinnern ein wenig an die Kopfgelder aus Diablo III.

World Quests erinnern an Kopfgelder aus Diablo III

Auch das Zugehörigkeitsgefühl zur eigenen Klasse soll über Klassenhallen gestärkt werden, die als Treffpunkt für alle Spieler der Klasse dienen soll. Zudem wird diese Anlaufspunkt für viele klassenspezifische Quests. Auch die eigene Artefaktwaffe wird man in der Klassenhalle aufwerten und anpassen können.

Klassenhalle der Druiden

Klassenhalle der Druiden

Die Artefaktwaffe ist ebenso ein großes Feature der kommenden Erweiterung. Diese wird den Spieler über das gesamte Addon begleiten und durch Artefaktpower und Relikte über Zeit immer stärker werden.

Artefaktwaffe des Gebrechen Hexenmeisters samt Relikte

Artefaktwaffe des Gebrechen Hexenmeisters samt Relikte

Die Überarbeitung der Berufe scheint  noch im vollem Gange zu sein, da dazu nicht viele Informationen genannt wurden. Aber Berufe sollen wohl wieder eine wichtigere Rolle im Spiel einnehmen.

Eine weitere Neuerung, die an Diablo III erinnert, sind die Random-World-Legendary-Drops. Diese sollen in der gesamten Welt zu ergattern sein, mit einer sehr geringen Dropchance, so dass man diese nicht explizit farmen kann. Dafür sollen sie aber so stark sein, dass sie über die gesamte Erweiterung relevant sein werden.

Und NOCH ein Feature, das an Diablo III erinnert: Die Challengemodes werden jetzt durch Keystones geöffnet, die man nach erfolgreichem Bestreiten aufwerten kann und so die nächste Instanz schwerer werden wird. Diese Keystones verleihen zudem der Instanz lustige weitere Eigenschaften, wie zum Beispiel: Doppelte Anzahl an Gegner, Mobs, die nach dem Sterben explodieren, Berserk und viele weitere.

Die Keystones in World of Warcraft Legion

Mit Legion wird auch wieder eine neue Klasse ins Spiel kommen: der Dämonenjäger (hi Diablo III!). Dazu gab es bisher auch recht wenig Infos. Er wird eine sehr mobile Klasse, die entweder Schaden machen kann oder Schaden einstecken kann, also DD oder Tank.

Beispiele des Dämonenjägers

Zwei Möglichkeiten, wie der Dämonenjäger aussehen wird

Die Beta zu World of Warcraft: Legion soll schon in den nächsten Wochen starten! Dagegen fühlt sich der ungefähre Releasetermin (SPÄTESTENS 21. September 2016!) sehr weit weg an!

Auch für Legion gibt es einen epischen Trailer:

Warcraft: The Beginning!

Es gab bereits vor einiger Zeit verschiede Spoiler zu Szenen aus dem kommenden Warcraft Film von Blizzard und Legendary Pictures. Nun endlich haben wir den offiziellen Trailer zu Gesicht bekommen!

Aber schaut einfach selbst.

Trailer zu Warcraft: The Beginning

Warcraft the Beginning kommt am 26. Mai 2016 zu uns in die Kinos.

Was sagt ihr zu den vielen Ankündigungen der BlizzCon?

Das könnte auch interessant sein...

Kommentar verfassen